#7 „GIB FR!EDEN“ – Misereor-
Flüchtlingsarbeit im Libanon

+++ Die Veranstaltung muss leider entfallen! +++

Donnerstag, 12. März 2020

„GIB FR!EDEN“ – Misereor-
Flüchtlingsarbeit im Libanon

Vortrag und Gespräch mit Roy Gebrayel

In Kooperation mit der Seelsorgeeinheit Rosenstein und dem Hilfswerk Misereor ist Roy Gebrayel aus dem Libanon bei uns zu Gast. Er studierte im Libanon und in der Schweiz und arbeitet seit 2014 für den Flüchtlingsdienst der Jesuiten im Libanon, zunächst als Leiter des Schulungszentrums und Lehrer für Friedensbildung, nun in der Programmplanung und -umsetzung von konkreter Flüchtlingshilfe in allen Bereichen. Seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs 2011 sind über eine Million Menschen in den Libanon geflüchtet, sodass nunmehr jeder sechste Einwohner Libanons ein Geflüchteter ist. Besonders dramatisch: Nach dem oftmals traumatischen Erlebnis der Flucht aus Syrien, bei der alles Hab und Gut zurückgelassen werden musste, fühlen sich viele Syrerinnen und Syrer im Libanon nicht willkommen.

„Die quälende Ungewissheit, was jetzt und in Zukunft aus den Flüchtlingen und Binnenvertriebenen werden soll, treibt mich am meisten um. Sie brauchen eine gute Schulbildung, Maßnahmen zur Förderung der psychischen Gesundheit, psychosoziale Unterstützung, lebenspraktische Fähigkeiten und insgesamt eine sensible Begleitung, um sie in die Lage zu versetzen, proaktiv und innovativ auf ihre Situation reagieren zu können.“ 

SAROSE-ANSPRECHPARTNER: Christina Gößele und Christoph Huber • ORT: Aula des Rosenstein-Gymnasiums • BEGINN: 19:30 Uhr • KOSTEN: Eintritt frei • KULTURPROFI(L): Hausint. Vorträge 40/07 Gib Frieden

+++ Die Veranstaltung muss leider entfallen! +++

© 2017 SaRose – Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach / Zur Homepage des Rosenstein-Gymnasiums
Impressum + Datenschutz