Jahreshauptversammlung von SaRose

Turnusgemäß fand Mitte Februar die Jahreshauptversammlung des Schulvereins SaRose im alten Musiksaal des Heubacher Rosenstein-Gymnasiums statt. Der Verein blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Der Verein zählt aktuell 650 Mitglieder und kann ein stetig steigendes Interesse verzeichnen. Das aktuelle Halbjahres-Programmheft, das 27.Heft, war mit 40 Veranstaltungen das erfolgreichste bisher, mit zum Teil sehr gut besuchten Bildungsangeboten.

Von Milena Knödler

Die Verantwortung des Vereins hat sich im Laufe des Jahres auf mehrere Schultern verteilt, viele Lehrer aus dem Kollegium am Heubacher Gymnasium beteiligen sich an der Vorbereitung und Organisation der Veranstaltungen. Diese Entwicklung ist sehr erfreulich, da es den bisherigen Verantwortlichen viel Zeit und Arbeit abnimmt. Für den 1. Vorsitzenden des Vereins Dr. Helmut Rössler ist es jedoch weiterhin erstrebenswert, die Schüler und Schülerinnen  stärker in die Programmgestaltung  einzubeziehen. Die Schatzmeisterin Margot Geiger konnte einen erfreulichen Kassenstand vorstellen und Bernhard Abele konnte ihr als Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung bescheinigen.

Im vergangenen  Vereinsjahr bot der Schulverein 50 verschiedene Veranstaltungen an .  Besonders beliebt waren die Fahrten nach Stuttgart, so z.B. ins Ballett  zu Otfried Preußlers „Krabat“ und in die Opern von Giuseppe Verdi  „Nabucco“ und „La Traviata“. Sofort ausverkauft waren auch die ausgeschriebenen Sportveranstaltungen wie Eishockey und Handball. Auch die hausinternen Vorträge stoßen meist auf große Resonanz, was damit zusammenhängt, dass es immer wieder gelingt,  Wissenschaftler und Professoren ins Haus zu holen. Nennenswert waren dabei der Vortrag von Prof. Dr. Lothar Rother über Peru und Bolivien und der Vortrag mit Filmvorführung über „Essen im Eimer – die große Lebensmittelverschwendung“.  Von den jüngeren Schülern werden die Ausflüge in den Kletterwald oder diverse Wandertouren sehr gut angenommen. Das wohl populärste Ereignis des Halbjahres ist Ende März der Auftritt von „Ernst und Heinrich“, die mit ihren teilweise ungewöhnlichen Saiteninstrumenten und humorvollen Liedern das Publikum begeistern. Diese Veranstaltung ist ebenfalls so schnell ausverkauft gewesen, dass leider einige Interessierte zu kurz kommen. Der Spanischkurs für Erwachsene stieß auf großes Interesse, ebenso wie die Abiturvorbereitungskurse „Mathematik“ von Dieter Hahn. Die Angebote standen wie immer allen Interessierten offen, seien sie nun SaRose-Mitglieder oder nicht. Das gilt auch für die Exkursion nach Katalonien in den kommenden Herbstferien, die die Reihe fortsetzt, die mit der Reise nach Island eröffnet worden war. 

Bei den Neuwahlen wurden der 1. Vorsitzende Dr. Helmut Rössler, die Kassenführerin Margot Geiger und die Schriftführerin Milena Knödler einstimmig wiedergewählt. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernahm Wolfgang Hönle kommissarisch. Ebenfalls zum Vorstandsteam gehört der Oberstudiendirektor der Schule Johannes Josef Miller. In den Vereinsausschuss kamen von Schülerseite Maike Haag, Felice Mantel, Sara Haag, Chiara Kölbl, Sandra Schlosser, Maximilian Wanzek und Magnus Isenmann (Schüler der Klassenstufen 8 bis 11), dazu von Lehrerseite  Bernhard Degen, Wolfgang Hönle, Dieter Hahn, Bernhard Abele und Thomas Benz.

Das Konzept des SaRose-Kulturzeugnisses am Rosenstein-Gymnasium wird gut angenommen und eine große Zahl von Schülern nutzt die einmalige Gelegenheit und lässt sich ein Kulturzeugnis ausstellen. Voraussetzung dafür ist, dass Schülerinnen und Schüler mindestens 20 Veranstaltungen aus verschiedenen Kulturbereichen bis zum Abitur besucht haben.. Deshalb werden auch immer Museumbesuche, Kunstausfahrten nach Stuttgart, Frankfurt oder München und Kulturcafés und Vorträge in der Aula angeboten. 

Auch das Programmheft des Sommer-Halbjahrs verspricht wieder ein breitgefächertes Angebot sowohl für den allgemeinen als auch für den individuellen Geschmack. Von März bis Juli werden 30 Veranstaltungen angeboten, wobei verstärkt auch Freizeitangebote wie Kletterwaldbesuche, Höhlenbegehungen und Gebirgswanderung das kulturelle Angebot mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Vorträge ergänzen. Das Programmheft ist ab Mitte März wieder kostenlos im Sekretariat der Schule erhältlich.

© 2017 SaRose – Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach / Zur Homepage des Rosenstein-Gymnasiums
Impressum + Datenschutz