#21 „Paulus“

Mittwoch, 25. Juli 2018

„Paulus“

Oratorium von Felix 
Mendelssohn Bartholdy

Es ist wohl keine Übertreibung zu behaupten, dass das Oratorium „Paulus“, welches größtenteils auf der Apostelgeschichte basiert und den Wandel des Saulus von Tarsus zum frühchristlichen Missionar Paulus zum Thema hat, zu Mendelssohns Lebzeiten sein beliebtestes Werk war. Zwischen 1834 und 1836 komponiert und an Pfingsten 1836 in Düsseldorf uraufgeführt, wurde dem Oratorium anfänglich ein Beifall zuteil, wie er in der Musikgeschichte seinesgleichen sucht. Als Mendelssohn das Werk in England beim Birmingham Musical Festival 1837 dirigierte, wurde es mit den unvergänglichen Händel-Oratorien verglichen. Zahlreiche Aufführungen folgten bald in Deutschland, in der Schweiz, in Dänemark, Holland, Polen, Russland und sogar in den Vereinigten Staaten.

Franziska Bobe, Sopran

Nuria Pierny, Alt

Patrick Grahl, Tenor

Emanuel Fluck, Bass

Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Rosenstein-Gymnasiums

Motettenchor Schwäbisch Gmünd e.V.

Sinfonia 02 (Konzertmeister Mathias Neundorf)
Leitung: Sonntraud Engels-Benz

SAROSE-Ansprechpartner: Thomas Benz

KARTEN: Ab 8. April 2018 bei den Chormitgliedern oder im Sekretariat des Rosenstein-Gymnasiums ORT: Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd BEGINN: 20.00 Uhr

KULTURPROFI(L): Konzert 36/21 Paulus

© 2017 SaRose – Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach / Zur Homepage des Rosenstein-Gymnasiums
Impressum + Datenschutz