#3 büchner.die welt.ein riss

Dienstag, 14. März 2017

THEATERmobile SPIELE: büchner.die welt.ein riss

Theateraufführung

Reale gesellschaftliche (auch biographische) Verhältnisse und historische sowie literarische Quellen waren für Büchner immer der Anlass für sein Schreiben, das Material, aus dem er seine so klare Ästhetik destillierte. Hier geht es uns nun darum, anhand von Briefen und Passagen aus seinen Werken, die miteinander korrespondierend und kommunizierend gegen- und nebeneinandergestellt werden, eine vielschichtige theatrale Textur entstehen zu lassen. Sinnlich und emotional erfahrbar für die Zuschauer soll sie den geistigen Horizont Büchners ausloten, Fragen aufwerfen und Räume öffnen.

Dazu sitzen die Zuschauer zwei bis drei Meter von dem hochintensiv spielenden Profischauspieler entfernt, was in dieser Intimität auch immer sehr sensible Spielmomente UND einen feinen Magnetismus im Spieler-Zuschauer-Kontakt ermöglicht.

Die  Theaterproduktion büchner.die welt.ein riss. richtet sich an die Sekundarstufe II, wo Büchners Dantons Tod derzeit Abiturlektüre ist, sowie an interessierte Zuschauer. Dauer: 60 Min. Aufführung, 30 Min. Nachgespräch.

Aula des Rosenstein-Gymnasiums, 18:30 Uhr. Eintritt 8€. Schüler 5€, SaRose-Mitglieder 2€ Ermäßigung. Anmeldung im Sekretariat.

Für(s) Kultur-Profi(l)    Hausinterne Veranstaltungen  34/3 Büchner

© 2017 SaRose – Schulverein am Rosenstein-Gymnasium Heubach / Zur Homepage des Rosenstein-Gymnasiums
Impressum + Datenschutz